Mein Weg zum Traumgewicht

Letztes Feedback

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Über

Hey liebe Blogleser und Blogger! In meinem Blog wird es vorallem um das Thema Abnehmen, Gewicht aber auch um das Kennenlernen seines eigenen Körpers gehen und ich hoffe, ihr werdet mir eine Chance geben. Über konstruktive Kritik und auch über eure eigenen Erfahrungen und Geschichten würde ich mich freuen! Wünscht mir Glück, eure M.

Alter: 20
 


Mehr über mich...

Als ich noch jung war...:
dachte ich, dass ich adoptiert wäre, da ich meiner Familie auf den ersten Blick wirklich nicht ähnlich bin.

Wenn ich mal groß bin...:
Bin ein kleiner Typ und werde es auch bleiben.

In der Woche...:
steht Schule an...

Ich wünsche mir...:
Das ich endlich die Motivation dazu finde abzunehmen und ein gesünderes Leben zu leben. (Zeit ist kein Argument,denn die habe ich längst, ich versumpfe nur leibend gerne stundenlang im Internet..)

Ich liebe...:
Ben& Jerry's Cookie Dough.
Ich gebe es ja zu...

Man erkennt mich an...:
dem fetten Lächeln, dass ich die grösste Zeit meines Lebens mit mir trage.

Ich grüße...:
euch alle! Habt einen schönen Tag und erinnert euch immer daran wieso ihr angefangen habt!



Werbung




Blog

Hilfe!

Hey meine Lieben, ich würde gerne meinen Blog grafisch gestalten, bin in sowas leider total unbegabt und unerfahren.. Das Hochladen eines Fotos hat nicht geklappt.. Wenn hier irgendein erfahrener Blogger sitzt, der gerade Langeweile hat, kannst du mir vielleicht helfen?Über eine Nachricht würde ich mich sehr freuen! Eure M.

9.10.15 12:50, kommentieren

Grüner Tee, ein Wundermittel?

Grüner Tee, ein Wundermittel beim abnehmen?Wie ich versuchte, dass Tee trinken zu erlernen.Durch meine Recherche über das abnehmen habe ich schon sämtliche Berichte gelesen, die mich immer wieder auf den grünen Tee brachten. Und so versuche ich jetzt täglich eine Tasse Tee zu trinken. Mein einziges Problem dabei ist, ich mag kein Tee... Absolut gar nicht, leider. Aber da ich auch früher keine Haferflocken mochte, ich trotzdem jeden morgen eine Schüssel runterwürgte, esse ich mittlerweile gerne Haferflocken. Da sieht man mal, Geschmack ist nicht unbedingt angeboren und er verändert sich auch im Laufe der Zeit. Also kann man Geschmack sozusagen erlernen. Nach dieser Einsicht versuche ich jetzt also das Tee trinken zu lernen. Eher mit weniger Erfolg bis jetzt. Zu meiner Tee Geschichte kann ich nur erzählen, ich mochte noch nie Tee. Ich mag auch kein Wasser ohne Sprudel, vorallem nicht wennn das Wasser auch noch Geschmack enthält. Das erste mal, als ich mir grünen Tee in meine Lieblings Starbuckstasse füllte, musste ich schon beim Geruch würgen... Nach etwa 5 Teebeuteln später bin ich noch immer kein grosser Fan, allerdings kann ich jetzt schon deutlich mehr trinken, ein Fortschritt. Jetzt stellt sich bei euch sicher die Frage, wieso quält sich dann die olle so? Ich habe viel über grünen Tee gelesen, und es hat mich einfach sehr interessiert ob das, was im Internet steht auch wirklich stimmt, oder ob es nur Mythen sind. Grüner Tee soll den Stoffwechsel anregen,die Fettverbrennung erhöhen sowie den Grundumsatz auf natürliche Art steigern. Ausserdem soll es helfen, die Aufnahme von Glukose in Fettzellen zu begrenzen. Weiteres soll es gut für die Haut sein, das Krebsrisiko zu senken und noch vieles mehr. Wer Lust hat sich 23 Gründe für das trinken des grünen Tee's durchzulesen, kann mal auf die Seite des Deutschen Grünen Kreuz's e.V gehen, dort findet ihr noch einmal die genaue Auflistung mit Quellen. Hört sich doch alles sehr gut an, oder nicht? Also steht jetzt ganz viel Tee trinken an, dass Wetter unterstützt mich auch dabei,denn passend zu meinen Herbstferien regnet es hier in strömen.. Ich halte euch auf den Laufenden, heute wird aufjedenfall noch ein Beitrag erscheinen, wie gesagt es sind Herbstferien und es regnet. Jetzt gibt es erstmal Mittagessen, natürlich wird alles gezählt und protokolliert!Eure M.

8.10.15 13:27, kommentieren